Touristische Infrastruktur

August 2017: Schmetterlingswege eröffnet

distelfalter

Bilder: Karin Knöll

wegweiser

Vor kurzem wurden an verschiedenen Wander-Wegweisern zusätzliche Schilder montiert. Diese weisen auf Wege hin, an denen man besonders gut Falter beobachten kann.

Schon an der Abschlusskonferenz im Mai haben Mitglieder der Arbeitsgruppe einen Info-Flyer präsentiert, auf dem die verschiedenen Wanderwege mit hohem Schmetterlingsvorkommen hervorgehoben sind. Die Broschüre kann kostenlos bei der Gemeinde Hasliberg, bei Haslital Tourismus, bei den Bergbahnen und touristischen Leistungsträgern bezogen oder heruntergeladen werden.

Zurzeit werden folgende bestehende Wanderwege zusätzlich mit weissen Richtungsweisern und Schmetterlings-Symbolen bestückt: der Eigenrundweg, der Weg Käserstatt-Gibel-Balisalp-Lischen, die Strecke Lischen-Bidmi, Mägisalp-Bidmi-Schletter-Reuti, und der Weg Reuti-Winterlücke-Hinterarni-Baumgartenalp-Engstlen. Die Arbeitsgruppe «Schmetterlinge am Hasliberg» plant bereits weitere Aktivitäten, um den Schmetterlingen den Lebensraum zu erhalten und zu erweitern sowie Gästen und Einheimischen beim Betrachten Freude zu bereiten.

Juli 2016

Weiterentwicklung der Idee Erlebnisweg Ursifluh: Die Begehungen zeigten, dass der Weg ganzjährig und bahnunabhängig benutzbar ist.

Es findet eine gemeinsame Ideensuche mit der Gemeinde, Tourismus und weiteren Leistungsträgern und der Arbeitsgruppe statt. Der gemeinsame Workshop findet im Spätherbst statt.

Juni 2016: Entwicklung von Ideen und Projekten

Die Arbeitsgruppe hat sich mehrmals getroffen, eine Begehung durchgeführt und hat zahlreiche interessante Ideen in den Bereichen naturnaher Tourismus, Bike Infrastrukturen, Themenwege u.a. diskutiert und weiterentwickelt. Zu deren Konkretisierung und Priorisierung werden nun laufend Abklärungen getätigt.